Notfelle/Vermittlungshilfe

Vermittlugnshilfe Duke

Durch neue Lebensumstände die es mir nicht möglich machen weiterhin ein Pferd zu halten möchte ich meinen Oldenburger Wallach Duke in gute Hände abgeben. Er ist am 08.07.2001 geboren, 1,64 gross, rangniedrig, beim Tierarzt und Schmied/Hufbearbeiter lieb und niemals bösartig.
Er steht nicht im Training und würde deshalb als Beisteller abgegeben werden. Des Weiteren hat er hier und da kleine Handicaps, die man mit Training und etwas Physio aber wieder in den Griff bekommen kann was ihn auch freizeitmässig sicherlich wieder reitbar machen würde.
Bodenarbeit, Longieren und spazieren ist kein Problem und er möchte auch gerne bewegt werden und ist soweit fit. Er bekommt keine Medikamente, steht Barhuf. Bei viel Training je nach Untergrund würde man ihm aber mit Eisen/Hufschuhen vorne einen Gefallen tun.
Er steht im Offenstall was ich mir auch weiterhin für ihn wünschen würde.
Er ist ein wunderschöner, lieber Schatz und diese Entscheidung habe ich lange vor mir hergeschoben komme aber nun nicht mehr drum herum.
Bei Interesse beantworte ich gerne Fragen und gebe nach bestem Wissen und Gewissen weitere Auskunft.
Kontaktdaten:
Nicole Butsch
n_butsch@gmx.de

Vermittlungshilfe Vienna

Name:            Vienna

Alter:              30

Größe:           163 cm Stockmaß

Farbe:            Schwarz (und mittlerweile jede Menge grau am Kopf J )

Equidenpass: Vorhanden

Vergangenheit: Sie kam hier auf den Hof (bei Mechernich) mit 20 Jahren. Sie ist halb Hannoveraner, halb Araber (das sieht man ihrem hübschen Kopf an).

Was davor war, wissen wir nicht genau. Auch damals drohte ihr bei Unvermittelbarkeit der Schlachter.

 Sie war hier 10 Jahre und wurde nur von der Besitzerin und zumeist von mir geritten.

 Sie hatte nie ein Dressur- oder Springausbildung, war immer „Geländepferd“.

 Ich reduzierte das Reiten in den letzten Jahren immer mehr. In 2021 wurde sie nur noch ein paar Mal geritten und erfreute sich bis jetzt sonst der Weide hier im Naturschutzgebiet. … bis nun das finanzielle Problem kam.

Hufe:              Barfuß. Sie wurde früher, als sie geritten wurde, während des Sommers vorne beschlagen.

Haltung:        Vom Frühjahr bis Herbst und Nacht auf der Weide. In den Wintermonaten nachts

                     und bei Frost, Schnee und Matsch tagsüber in der Box. Zeitweise auch draußen.

Futter:            Im Winter Heu und Kraftfutter, im Sommer Weidepflanzen. Zufütterung in diesem Sommer, da die trockenen Weiden nichts mehr hergaben.

Verhalten:     Sie macht keinen „Stress“, ist friedlich, keine Leitstute.

Sie braucht natürlich Freundschaft bzw. die Gruppe, macht aber ihr eigenes Ding, geht Streit bzw. Rangspielen eher aus dem Wege. Fressen ist wichtiger.

Sie war unter dem Sattel eher ein „heißer Ofen“, aber nicht schreckhaft.

Sie ist für ihr Alter immer noch gut im Aussehen und Temperament.

Sie wirkt nicht wie eine 30jährige und kann noch einige schöne Zeit vor sich haben.

Gesundheit: Letzte Dentalbehandlung (abschleifen der Backenzähne wegen Kauproblemen, siehe Foto) 2020.

                   In den letzten Jahren schwillt der Bereich hinten links zwischen Fessel- und Kronbein etwas an, wenn sie keine ausreichende Bewegung hat.

                   Ansonsten robust, keine Kolik, kein Bruch oder anderes gravierendes bisher.


Ich hoffe, wir finden für die Seniorenpferdedame mit Charakter ein nettes Zuhause für ihre letzte Zeit.

Sie hat es wie alle Pferde verdient.

Für Rückfragen stehe bitte kontaktieren:

Ulf Fuchs

Ulf Fuchs

Weingartener Höfe 0

53894 Mechernich

Telefon 02443 3177560

Mobil   01525 6560320

EMail: Ulffuchs@gmx.de

Vermittlungshilfe World Magic

Hannoveraner, Wallach, Fuchs
geb. 1993, Stkm ca 162cm
 

Mein alter Freund ist 29 Jahre und genießt seine Rente. Reitbar ist er nicht mehr, aber freut sich über Spaziergänge und Betüddeln.

Er ist sehr verträglich mit Tier und Mensch, sowie für sein Alter noch gut dabei.

Leider mag er nicht im Offenstall wohnen und braucht 2-3x täglich Heucobs, da die Zähne altersentsprechend nicht mehr mitmachen. Entsprechend braucht er auch im Sommer Nachts seine Box. Ansonsten natürlich täglichen Auslauf.

Gerne wäre ich bereit, auch weiter für einen Teil der Kosten aufzukommen. Denkbar wäre auch eine Art zur Verfügung stellen. Und die Möglichkeit ihn zu besuchen wäre schön.

Kontakt:
Martina Eibel
53639 Königswinter
 
01705732934
martinaeibel1982@aol.com
 

Endplatz für liebes Rentnerpony gesucht

durch Krankheit kann sich meine Freundin leider nicht mehr um ihr Welsh Mountain Pony kümmern, daher suchen wir schweren Herzens ein schönes Zuhause auf Lebenszeit für Sie. 

Das Pony hat COPD.

Da Sie schlechte Erfahrungen mit großen Pferden hat, wäre es schön, wenn Sie zu Ponys Ihrer Größe kommt. Sie ist ca. 23 Jahre alt und noch bedingt reitbar. Stockmaß ca. 1,20 m.

Zähne wurden gemacht.

Das Pony steht im Oberbergischen

Kontakt: 01794473862